Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

08 JUNI 2021 | FILME – ÜBER DIE ERFAHRUNG IN ANGOLA UND KAPVERDEN

8 Juni von 18:00

DJON ÁFRICA 

AUF DER SUCHE NACH SEINER IDENTITÄT 

Ein Film von Filipa Reis und João Miller Guerra; Portugal/Brasilien/Kapverde 2018 | 96 Min. 

Der 25-jährige Miguel, bekannt als Djon África, lebt in einer Vorstadt Lissabons ein ruhiges, wenn auch etwas monotones Leben und ist eigentlich mit sich ganz gut im Reinen. Bis ihn eines Tages eine fremde Frau auf der Straße anspricht und ihm erzählt, er erinnere sie an jemanden, den sie einmal kannte. Dieser Mann müsse sein Vater sein, den Miguel nie kennengelernt hat, weil er während einer Gefängnisstrafe nach Kap Verde abgeschoben wurde.
Aufgewühlt und neugierig reist Miguel nach Kap Verde und begegnet dem Land aus seinen wiederkehrenden Träumen. In Kap Verde ist er, der in Lissabon “Afrikaner” genannt wird, letztendlich ein Tourist. So ist seine Reise auch eine Verhandlung dieser Ambivalenz. Seinen Vater findet Miguel schließlich auf seine ganz eigene Weise. 

Hinweis: Der Film läuft im portugiesischen Original mit deutschen Untertiteln. Die Einführung und das Abschlussgespräch leitet Wolfgang Mundt. 
Film beginn um: 18:00H 

Eintritt: 6€, Tickets im Vorverkauf über lagerhalle-osnabrueck.de 
Informationen und Anmeldung: Büro für Friedenskultur, Tel.: 0541-323 3210 oder unter friedenskultur@osnabrueck.de 

ANOTHER DAY OF LIFE 

DIE SCHMUTZIGE REALITÄT 

Ein Film von Raúl de la Fuente und Damian Nenow; Polen/Spanien/Belgien/Deutschland 2018 FSK 12 | 85 Min. 

Warschau, 1975. Ryszard Kapuściński (43) ist ein brillanter Journalist und ein Idealist. In der polnischen Presseagentur überzeugt er seinen Chef, ihn nach Angola zu schicken, wo am Vorabend der Unabhängigkeit des Landes ein blutiger Bürgerkrieg tobt. Vor Ort erlebt er die schmutzige Realität des Krieges und entdeckt eine ihm bisher unbekannte Hilflosigkeit. Seine Reise führt ihn mitten hinein in einen Ort der Verlorenheit. Angola wird ihn für immer verändern: Als Reporter verließ er Polen, als Schriftsteller kehrt er zurück. 

ANOTHER DAY OF LIFE ist die packende Geschichte einer dreimonatigen Reise des berühmten polnischen Reporters Ryszard Kapuściński durch das kriegszerstörte Angola. Der Film basiert lose auf Motiven des Romans „Another Day of Life“ (Wieder ein Tag Leben), in dem Kapuściński mit seismografischer Sensibilität und detailgenauem Blick seine Erfahrungen während des Bürgerkriegs verarbeitet hat. In ANOTHER DAY OF LIFE verweben die Regisseure Raúl de la Fuente und Damian Nenow geschickt Animation mit dokumentarischen Bildern. Ausgezeichnet mit dem Europäischen Filmpreis für den besten animierten Film 2018! 

Hinweis: Der Film läuft im portugiesischen Original mit deutschen Untertiteln. Die Einführung und das Abschlussgespräch leitet Wolfgang Mundt. 
Film beginn um: 20:15H 

Eintritt: 6€, Tickets im Vorverkauf über lagerhalle-osnabrueck.de 
Informationen und Anmeldung: Büro für Friedenskultur, Tel.: 0541-323 3210 oder unter friedenskultur@osnabrueck.de

Details

Datum:
8 Juni
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Lagerhalle, Saal
Rolandsmauer 26
Osnabrück, 49074 Deutschland
Webseite:
www.lagerhalle-osnabrueck.de

Veranstalter

Büro für Friedenskultur der Stadt Osnabrück
Telefon:
0541-323 3210
E-Mail:
friedenskultur@osnabrueck.de
Webseite:
www.osnabrueck.de/friedenskultur